Die Bürger:innen unseres Stadtteils wenden sich immer wieder an unseren Ortsverein und beklagen sich über den um die Müllbehälter verteilten Abfall im Bereich des Hauxplatzes. Nach Aussagen der Anwohner:innen sind hierfür häufig Vögel, die auf Nahrungssuche sind, verantwortlich. 

Wir im Ortsverein haben uns ebenfalls von der Situation vor Ort mehrfach ein Bild gemacht und möchten Sie aufgrund dieses Umstand bitten, die dortigen Tonnen, insbesondere auch auf dem Spielplatz, durch abgedeckte Modelle zu ersetzen, bzw. die dortigen Behälter entsprechend nachzurüsten. 

In den letzten Fällen, die auch in den lokalen sozialen Medien für Kritik gesorgt haben, waren besonders am Spielplatz weggeworfene Hundekotbeutel großflächig verteilt und verärgerten damit Kinder, Eltern und Spaziergänger gleichermaßen. 

Unser Vertreter in der Bezirksvertretung, Herbert Schika hatte ich diesbezüglich auch vor kurzem mit Marcus Roll hierzu ausgetauscht und auf Bezirksebene ist dieses Thema auch schon auf der Agenda. 

Es ist uns bewusst, dass Sie Ihre Verantwortung für den Stadtteil sehr ernst nehmen und es ist uns auch bekannt, dass ein Austausch bzw. Veränderungen insbesondere durch Wahrung des Denkmalschutzes hier entsprechend schwierig sind. 

Wir bieten daher auch unserseits gerne ein gemeinsames Gespräch mit den verantwortlichen Ansprechpartner:innen aus dem Bereich des Denkmalschutzes an, damit hier eine zeitnahe und sinnvolle Entscheidung zum Wohle unseres Stadtteils getroffen werden und weitere Schritte zur konkreten Lösung angegangen werden können. 

In der nächsten BV III wurde dazu ein Antrag gestellt, diesen wir grundsätzlich auch Unterstützen. Weil es sich im ein Grundstück der Margarethe Krupp Stiftung (MKS) handelt Vororten wir diesen allerdings woanders. Aus diesem Grund gehen wir in dieser Sache direkt auf die MKS als Grundstückseigentümer zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.